Flexheader3
Jugend und wissenschaftlicher Nachwuchs PDF Drucken E-Mail

 

Internationale Sommerakademie:

Du studierst Landwirtschaft, Friedens- und Konfliktforschung, Politikwissenschaften, Geographie, Ernährungswissenschaften, Soziologie und beschäftigst Dich mit globaeln Ernährungsfragen? Du interessierst Dich dafür, was auf der Welt vorgeht und machst Dir Gedanken?

Zukunft der Ernährung bietet Dir die Gelegenheit, Dich mit Studierenden und jungen Wissenschaftlern auszutauschen. Trefft Euch und diskutiert über die Zukunft der Welternährung während der Internationalen Sommerakademie vom 7.-11. August an der Universität Witzenhausen! Mehr Informationen gibts hier

 

Kurzfilmwettbewerb

Als Studierende, Auszubildende oder SchülerInnen im Bereich Kommunikation, Medien und Design könnt Ihr einen Videobeitrag zum Thema nachhaltige Welternährungssicherung einreichen und an unserem Kurzfilmwettbewerb mitmachen. Es winken Preise und die Teilnahme an der Prämierung während der internationalen Konferenz in Bonn. Die Teilnahmeregeln gibt´s hier

 

 

 

Vortrag "Empört Euch" in Hagen

Am 12. April 2011 hielt Reiner Braun einen Vortrag am Theodor-Heuss-Gymnasium in Hagen, der sich mit den globalen Krisen und Herausforderungen und der sich daraus ergebenen dringenden Notwendigkeit zum Handeln befasste. Hierunter fallen natürlich auch die globale Ernährungskrise, die sich durch den voranschreitenden Klimawandel noch verschärfen wird und eine Kehrtwende hin zu nachhaltiger Agrar- und FairTrade-Wirtschaft umso dringender macht.

Der Vortrag, der hier in PDF-Form heruntergeladen werden kann, zeigt die Notwendigkeit zum Handeln auf und macht deutlich, dass Veränderung bei jedem/jeder Einzelnen beginnen kann und sollte.


RB_Hagen_1 RB_Hagen_2

 

 

 

Workshop "Zukunft der Ernährung" an Schulen


Das Projekt Zukunft der Ernährung freut sich sehr über das Engagement und Interesse von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Ihr seid es schließlich, die einer Welt leben werdet, die sich von der heutigen stark unterscheidet. Auf welche Weise sie sich unterscheidet, das werdet Ihr mitbestimmt haben.

Die Fotos zeigen Schülerinnen und Schüler der Einsteinschule in Berlin bei einem Workshop zum Einfluss der eigenen Ernährung auf das Klima. Was ihr zu Hause macht, das macht ja eh nichts aus? Findet es heraus!

Die Schülerinnen und Schüler der Einsteinschule wollen zukünftig:


  • bei tropischen Produkten (Orangensaft, Schokolade, Tee) auf Fairtrade achten
  • keine bedrohten Tiere essen
  • generell weniger Fleisch und wenn nur Fleisch aus artgerechter Tierhaltung kaufen/ essen
  • saisonbezogene Lebensmittel aus der Region kaufen/essen
  • umweltfreundliches, kompostierbares Verpackungsmaterial benutzen (Brotbüchse statt Frischhaltefolie)
  • Fast-food-Ketten boykottieren
  • keine vom Aussterben bedrohte Fischarten kaufen

 

Warum das alles doch mit dem Klima zu tun hat, könnt Ihr hier herausfinden (Link zu Workshopmaterial; link zu Webseiten) oder zu uns Kontakt aufnehmen- wir kommen auch zu Euch in die Schule!

 

IMG_2600
       Einsteinschule_2
Einsteinschule_3 Einsteinschule_4
Einsteinschule_5 Einsteinschule_6
Einsteinschule_7 Einsteinschule_8
Einsteinschule_9 Einsteinschule_10